Über die Friedrich-Fröbel-Schule

Unser Leitbild

Leitidee

Wir sehen, dass die uns anvertrauten Schülerinnen und Schüler auf Grund ihrer bisherigen schulischen Erfahrungen oder ihrer Sozialisation einer besonderen Lernbegleitung und Fürsorge in ihrer Entwicklung zu einem möglichst selbstbewussten jungen Menschen bedürfen.

Durch intensive Beziehungsarbeit begleiten wir ihren individuellen Weg, der mitunter auch kleinere oder größere Stolpersteine, Umwege oder ungeahnte Hindernisse, aber vor allem heitere und sonnige Abschnitte bereithält.

So nehmen wir uns die Zeit,

  • den Kindern und Jugendlichen Strategien der Lösungsfindung zu vermitteln,

  • das kooperative Lernen in den unterschiedlichen Lernbereichen anzuleiten

  • und sie darin zu unterstützen und zu ermutigen, ihren persönlichen Platz in der Gesellschaft zu finden.

 

Wir geben Schülerinnen und Schülern eine Chance, sich entsprechend ihrer Bedürfnisse sowie ihrer individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entfalten. Dabei bemühen wir uns, die Freude an ihrer persönlichen Leistungsfähigkeit zu wecken. Neben der Vermittlung von Fachwissen als Fundament für die Lebensbewältigung verfolgen wir unser Ziel durch eine Stärkung des Selbstbewusstseins, eine Förderung der Eigeninitiative und Übertragung von Verantwortung auf die Schülerinnen und Schüler für das friedliche und empathische Miteinander in der Schulgemeinschaft. Wir legen verstärkt Wert auf einen respektvollen und wertschätzenden Umgang, im Sinne von „Schule Miteinander, Schule ohne Gewalt“.

Förderschwerpunkt Lernen

Die Friedrich-Fröbel-Schule ist die älteste Schule mit dem Förderschwerpunkt Lernen im Schulamtsbezirk. Sie besuchen Schülerinnen und Schüler, die einen Anspruch auf sonderpädagogische Förderung in diesem Förderschwerpunkt haben und von ihren Eltern angemeldet wurden. Um diesem Förderbedarf gerecht zu werden, bieten wir individuelle Begleitung und Förderung an. Diese reicht von der Einschulung bis zum Qualifizierenden Hauptschulabschluss.

 

 

Sonderpädagogisches Beratungs- und Förderzentrum

Zusätzlich ist die Friedrich-Fröbel-Schule ein regionales Beratungs- und Förderzentrum (BFZ) für  26  Grund- und weiterführende Schulen im Einzugsbereich der FFS und der Heinrich-Grupe-Schule. Wir beraten Lehrer, Schüler und Eltern bei der Prävention schulischer Probleme in den Förderschwerpunkten Lernen, Sprache, emotional-soziale oder körperlich-motorische Entwicklung und geistige Entwicklung. Gemeinsam mit unseren Kooperationsschulen entwickeln wir individuelle Förderkonzepte für die Schüler/innen, damit sie erfolgreich an der allgemeinen Schule lernen können.

Unser Namensgeber

              „Bei der Erziehung muss man etwas aus dem Menschen                                                   herausbringen und nicht in ihn hinein.“

Friedrich Fröbel lebte vor über 200 Jahren in Thüringen. Unser Gründervater war Lehrer, ermöglichte eine modernere Ausbildung für Erzieherinnen und Pädagogen und gründete zur damaligen Zeit den ersten Kindergarten.

© 2018 Friedrich-Fröbel-Schule  Bad Hersfeld                                                                    Datenschutzerklärung         Impressum